Die JUSO St.Gallen hat nominiert!

Die JUSO des Kantons St.Gallen hat heute an ihrer Jahresversammlung ihre elf Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen nominiert. Angeführt wird die Liste von Anna Bleichenbacher aus Rorschacherberg. Ebenfalls wählte die JUSO St.Gallen heute einen neuen Vorstand sowie ein neues Präsidium. 

Die JUSO St.Gallen lud am Samstag, 17. Januar zur Jahresversammlung, welche im Wahljahr 2015 gleichzeitig Nominationsversammlung für die Nationalratswahlen war. Bereits vor einer Woche nominierte die SP des Kantons St.Gallen ihre zwölf Kandidatinnen und Kandidaten, wobei mit JUSO SG-Präsident Samuel Brülisauer auch die Jungpartei vertreten ist. Heute zog diese nun nach und nominierte für die eigene Liste ebenfalls elf Personen, darunter sechs Frauen und fünf Männer. Der letzte Listenplatz soll für Brülisauer vorbehalten werden, damit dessen Rolle als JUSO-Kandidat unterstrichen wird und er so ebenfalls auf der JUSO Liste Platz finden könnte.

Angeführt wird die JUSO-Liste von Anna Viola Bleichenbacher (13.5.1997), bisherige Co-Präsidentin und Maturandin aus Rorschacherberg. Bleichenbacher erlangte insbesondere im Raum Rorschach Bekanntheit, als sie sich aktiv für die Plus-Minus-Initiative einsetzte. Auf Listenplatz Zwei steht nach dem Prinzip einer Zebra-Liste, sprich je abwechselnd Frau und Mann, der 21-jährige (8.1.1994) Student Tim Rüdiger. Rüdiger vertritt seit Anfang dieses Jahres die JUSO im Stadtparlament der Stadt St.Gallen, wo er für den aus beruflichen Gründen aus der Politik scheidenden Angelo Zehr nachrückt. Auf dem dritten Listenplatz findet sich Andrea Scheck (St.Gallen, 4.11.1992), Mitglied der Geschäftsleitung der JUSO Schweiz und Studentin der Angewandten Linguistik an der ZHAW in Winterthur. Auf den Listenplätzen 4 bis 11 finden sich zudem folgende Personen:

4.Michael Aschwanden, Weite (bei Buchs), Anwärter Lokführer, 26.8.1993

5.Nadja Keusch, St.Gallen, Lernende Kaufmännische Angestellte, 18.6.1994

6.Nicolas Stettler, Flums, Bademeister, 13.5.1993

7.Viviane Schindler, Wald AR, Praktikantin KV, 4.4.1995

8.Leo Rüdiger, St.Gallen, lernender Schreiner, 11.5.1996

9.Natalie Janssen, Lichtensteig, Fachfrau Gesundheit, 13.2.1991

10.Jakob Benz, St.Gallen, zur Zeit Velokurierer/Maturand, 8.4.1996

11.Dominique Schmid, St.Gallen, Reisezugbegleiterin und Mutter, 3.10.1990

 

Ebenfalls wählten die Mitglieder der JUSO St.Gallen heute einen neuen Vorstand, nachdem dieser insbesondere den definitiven Rücktritt von Angelo Zehr (bis Januar 2014 Co-Präsident, seither Vorstandsmitglied) aus dem Vorstand beklagen muss. Ebenfalls zurückgetreten ist Co-Präsidentin Anna Viola Bleichenbacher, welche dem Vorstand jedoch als einfaches Mitglied erhalten bleiben wird. Ihr bisheriger Co-Präsident Brülisauer wir das Präsidium in Zukunft alleine übernehmen. Der neue Vorstand setzt in Zukunft nur noch aus sieben anstatt neun Mitgliedern zusammen: Samuel Brülisauer (Präsident), Pascal Mijnssen (Sekretär), Anna Viola Bleichenbacher, Tim Rüdiger, Michael Aschwanden (alle bisher), Nadja Keusch (neu) und Viviane Schindler (neu).

Zuallerletzt hat die JUSO St.Gallen ihre Jahresversammlung auch gleich als Gelegenheit zur Fassung ihrer Parolen für die Eidgenössischen Abstimmungen vom 8. März genutzt: Sowohl zur GLP-Initiative „Energie- statt Mehrwertsteuer“ wie auch zur CVP-Initiative „Familie stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen“ sagt sie einstimmig Nein.

Kommentare sind geschlossen.