Für ein St.Gallen des Mit- statt des Gegeneinanders!

Die Juso der Stadt St.Gallen ist erfolgreich in den Stadtparlamentswahlkampf gestartet. Den Start machte eine Aktion zum Grundpfeiler „Miteinander“, der sich mit dem Zusammenleben und weiteren Aspekten der Gesellschaftspolitik auseinandersetzt.

Was stört Sie in St. Gallen und was wünschen Sie sich von einem linken St. Gallen? Beim Multertor im Herzen der Stadt St. Gallen, haben wir genau dies St. Galler Passantinnen und Passanten gefragt. Als Start in den Stadtparlamentswahlkampf ist es uns ein Anliegen, die Anliegen der Stadt St.Galler Bevölkerung zu kennen und sich für diese stark zu machen. Nebst der Möglichkeit die Antworten auf diese Fragen auf Tischtüchern zu notieren bot sich zudem auch die Chance mit unseren Kandidierenden über die städtische Politik und die brennenden Anliegen zu diskutieren. Diese Möglichkeit wurde rege genutzt, so dass viele spannende Gespräche und schöne Begegnungen entstanden sind. Die geäusserten Anliegen werden von der Juso Stadt St. Gallen in ihre städtische Politik miteingebunden, damit wir uns auch auch in der neuen Leglislatur für eine Stadt des Mit- statt des Gegeneinanders einsetzen können. Zum Grundpfeiler „Miteinander“ stellt die Juso zudem noch folgende Forderungen auf:
• Die Urban Citizenship (Stadtbürger*innenschaft) in der Stadt St.Gallen
• Das Stimm- und Wahlrecht für alle Städter*innen ab 16 Jahren, auch ohne Schweizer Pass
• Mehr Veranstaltungen zum kulturellen Austausch, besonders mit in der Stadt untergebrachten Flüchtlingen
• Die finanzielle Unterstützung von Bildungs- und Kulturprojekten für Flüchtlinge

Ebenfalls lanciert haben wir am selben Tag unsere Social-Media-Kampagne unter dem #LinkeHochburg. Unter diesem Hashtag rufen wir alle dazu auf ein Statement abzugeben, weshalb JUSO gewählt wird oder gewählt werden soll. Die Vorlage hierfür gibt es hier zum selbst ausdrucken. Die entsprechenden Statements werden wir anschliessend auf unserer Facebook-Seite und unserem Instagram-Account veröffentlichen. Schickt sie uns hierfür einfach per Mail. Pünktlich auf den Wahlauftakt ist die JUSO Stadt St.Gallen auch mit einer eigenen Website online.

Kommentare sind geschlossen.