Offener Brief an die Gemeinde Amden

Seit klar ist, dass in der Gemeinde Amden SG ab Anfang 2016 eine Asylunterkunft im Kurhaus Bergruh eingerichtet werden soll, wurden in diversen Medien viele schockierende und besorgniserregende Aussagen von EinwohnerInnen der Gemeinde gemacht. Von Ablehnung der Asylunterkunft bis hin zu offen hasserfüllten Parolen gegen die Flüchtlinge weist vieles auf ein völliges Fehlen von Solidarität mancher Ammlerinnen und Ammler hin. Vier Ostschweizer Sektionen der JungsozialistInnen (JUSO), die in Amden vor wenigen Wochen ihr Osterlager veranstaltet haben, haben darum einen offenen Brief an die Gemeinde geschrieben. Artikel ansehen

In der Kanti wird weiter abgebaut

Das langjährige und hochgeschätzte Betreiberpaar der Mensa in der Kantonsschule am Burggraben ist in einem unsolidarischen Akt der Sparpolitik zum Opfer gefallen. An ihre Stelle tritt eine profitorientierte Aktengesellschaft; die Ökonomisierung des Bildungsmillieus wird somit weitergetrieben. Die JUSO verlangt von Rektor Marc König in einem offenen Brief eine Stellungnahme. Artikel ansehen

Die JUSO St.Gallen hat nominiert!

Die JUSO des Kantons St.Gallen hat heute an ihrer Jahresversammlung ihre elf Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen nominiert. Angeführt wird die Liste von Anna Bleichenbacher aus Rorschacherberg. Ebenfalls wählte die JUSO St.Gallen heute einen neuen Vorstand sowie ein neues Präsidium.  Artikel ansehen